Klima und Heizung

Klima und Heizung sind Haupttätigkeitsfeld eines Anlagemechanikers für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Er kümmert sich um die Montage, Wartung und Reparatur von Klimaanlagen und Heizungen. Eine Klimaanlage sorgt für hygienische Atemluft, eine gesicherte Raumluftverteilung und für ein angenehmes Innenraumklima. Die Heizung gewährleistet die Versorgung mit Warmwasser und eine behagliche Wärme durch die Beheizung der Räumlichkeiten.

Klimaheizung

Die Klimaheizung garantiert eine geräuschlose und unsichtbare Versorgung mit Wärme und Frischluft. So fallen störende Radiatoren und sichtbare Leitungen weg, die bei der Inneneinrichtung stören könnten. Die Klimaheizung sorgt für eine stetige Luftzirkulation, indem die Luft erwärmt und gefiltert wird. Dabei wird immer genug frische Außenluft beigemengt, um eine wohlige Atmosphäre in der Wohnung zu erlangen. Im Vergleich zu einer normalen Heizung wird so auch eine optimale, hygienische Raumluft in der Wohnung ermöglicht, die bei einem herkömmlichen Heizungssystem wegen der Vollisolierung des Hauses nicht möglich wäre. Abgesehen von diesem klaren Vorteil gewährleistet eine Klimaheizung einen niedrigen Energieverbrauch und schützt zusätzlich die Wohnung vor Feuchtigkeit und somit auch Schimmelbildung.

Den Mittelpunkt der Klimaheizung bilden gasbetriebene Warmlufterzeuger. Es gibt jedoch verschiedene Modelle, deren Auswahl von den Anforderungen, der Größe der zu beheizenden Räume sowie den individuellen Kundenwünschen abhängt. In einem gut isolierten Gehäuse aus Stahlblech befinden sich die vitalen Teile des Heizungssystems in Form von Wärmeaustauscher, Brenner, Luftfilter und dem beinahe geräuschlosen Ventilator. Ein Kanalnetz wird unsichtbar durch das ganze Haus verlegt. Durch diese Kanäle strömt dann die warme Luft bzw. Frischluft durch alle Räume und entweicht durch kleine Zuluftgitter in Fußboden oder auch Wand. Abluftkanäle leiten die Luft wieder zurück zum Wärmeerzeuger, wobei störende Gerüche und Dampfe aus Küche, Bad und Toilette vorher durch die Ventilatoren nach draußen verschwinden.

Die Klimaheizung ist praktisch wartungsfrei, da keine Heizkörper vorhanden sind entfällt so die Leck- und Korrosionsgefahr, es besteht auch keine Frostgefahr und das störende Wassernachfühlen oder Entlüften entfällt ebenfalls. Im Sommer kann die Klimaheizung auch zum Kühlen genutzt werden. Außerdem besteht die Möglichkeit der Wärmerückgewinnung, indem man ein Wärmerückgewinnungselement einbauen lässt, können bis zu 70 Prozent der Energie eingespart werden. Denn dann wird die benötigte frische Außenluft durch die abgeführte warme Luft erst erwärmt. Zur Warmwasserbereitung lässt sich eine Klimaheizung je nach Familiensituation mit einem Boiler, einem Durchlauferhitzer oder einem elektrischen Warmwasserbereiter kombinieren.



Unsere Empfehlungen
 
 
Haustechnik Fabry
 
Ihr Fachmann in allen Fragen Rund um Heizung, Sanitär und Solar.
 
 
IMPRESSUM
 
Wickednet Consulting